Tennisclub Rapperswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Interclub 2018

Herren NLC gewinnen weiter, Damen NLC im Pech

Herren NLC
Am vergangenen Samstag reisten die Herren nach Uster, wo sie ein sehr gastfreundlicher Gegner in Empfang nahm. Dies hatte vorallem damit zu tun, dass sich viele Teammitglieder seit der Jugendzeit gut kennen und miteinander trainierten. Zu Beginn der Partie gewannen alle Rapperswiler bei den drei gestarteten Einzeln den ersten Satz und es sah schon mal beruhigend aus. Aber leider drehten dann Jannis Liniger (R1) und Tihomir Lebo (R3) gegen Massimo Lüscher (N4) und Lars Jansen (R5) das Spielgeschehen und setzten sich in 3 Sätzen durch. Als Yves Boppart dann plötzlich auch noch im dritten Satz mit Break hinten lag, sah es plötzlich nach einem 0:3 aus Rapperswiler Sicht aus. Doch der Captain drehte die Partie noch und verkürzte zum 1:2. Als dann die beiden deutschen Gastspieler von Beginn an ihre Gegner im Griff hatten und ziemlich klar in Führung lagen, war das 3:2 sehr schnell Tatsache. Jonas Imhof (N4) bekundete im ersten Satz noch etwas Mühe, wurde aber im 2. Satz seiner Favoritenrolle gerecht und gewan im 3. Satz klar - und sicherte somit den vierten Punkt für den TCR.

Im Doppel spielte Dermot O'Grady (R2) anstelle des müden Yves Boppart. Der TCR gewann (wieder) alle drei Doppel. Und das Endresultat von 7:2 bedeutet schon die fast sichere Qualifikation für die Aufstiegsspiele im Juni.

Damen NLC
Die Ausgangslage im zweiten Spiel war eigentlich ähnlich wie im ersten. Leider fiel jedoch die letzte Woche stark spielende Kathrin Studer (R2) aus. Glücklicherweise war Maya Lenzen (R2) wieder in der Schweiz und bereit für ihre erste Interclubpartie für den TC Rapperswil. Diese dauerte allerdings nur gerade zwei Games (welche Maya souverän gewann). Dann musste ihre Gegnerin aufgrund einer Bänderverletzung bedauerlicherweise aufgeben. Larissa Angara (R3) zog trotz hart umkämpfter Punkte den Kürzeren gegen ihre gleich klassierte und konstant stark spielende Kontrahentin. Auch beim TCR schlug die Verletzungshexe zu. Christina Werren (R4) musste ihr Einzel aufgeben. Enya Ernst (R7) wiederum kämpfte gut gegen ein leicht unterklassiertes R6, doch leider verlor sie aufgrund der höheren Fehlerquote.

Aufgrund des ernüchternden Zwischenstandes nach den Einzeln (1:3) wurden die beiden stärksten Spielerinnen für das Doppel 1 aufgestellt. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fanden Maya und Larissa ihr Spiel wieder und holten souverän im Champions Tie Break den zweiten Punkt. Wegen einer fehlenden Ersatzspielerin musste Christina trotz Verletzung im Doppel mit Enya antreten. Enya konnte zwar an die Volleyleistungen von letzter Woche anknüpfen, jedoch war nach dem ersten Satz ein Weiterspielen für Christina nicht mehr möglich.

Interclub 2018

Herren 45+ 1L / Adieu Aufstiegsrunde
 
Die Senioren 45+ 1. Liga um Ihren Captain Richard Kevic hatten erneut Heimrecht und dabei die Möglichkeit gegen den TC Neerach ein besseres Resultat als in der ersten Runde zu erzielen. Mit viel Optimismus starteten die Rapperswiler in die Einzel. Schon bald wurde jedoch klar, dass auch gegen diesen Gegner die Punkte nicht wie reife Früchte zu ernten waren. Trotz heftiger Gegenwehr gingen alle Einzel-Partien verloren. Nicht nur die Cleverness des Gegners, sondern auch der Druck der Einheimischen und die damit verbundene Eigenfehlerquote trug zur Niederlage bei.

Im Doppel waren Arthur Wirtensohn und Ruedi Haug am nächsten an einem möglichen Punktgewinn. Den ersten Satz mussten die beiden zwar mit 0:6 hergeben. Im zweiten erfolgte aber eine Reaktion. Beim Stand von 1:4 für den TC Neerach drehten die beiden auf und gewannen den zweiten Satz aufgrund toller Punkte mit 6:4. Das Champions-Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Der Schwung aus dem zweiten Satz war nun aber wie weggeblasen und die Rapperswiler lagen schnell 0:6 zurück. Diese Hypothek war zu hoch und es reichte leider nicht für den erhofften Punktgewinn, da das Tie-Break mit 4:10 und die Begegnung mit dem Schlussresultat von 0:7 an den TC Neerach ging.

Es wird rechnerisch kaum mehr möglich sein, die Aufstiegsrunde zu erreichen. Die abschliessende Partie gegen den TC Höngg wird wohl oder übel zur Vorbereitung auf die Abstiegsspiele. Hoffen wir, dass mit einem guten Resultat Moral für die drohende Abstiegsrunde getankt werden kann.

"Rappi-Cup" 2018

Die Clubmeisterschaften in neuem Kleid
"Rappi Cup" die Clubmeisterschaft wo man sich trifft, sportliche Herausforderung mit anschliessendem gemütlichen Zusammensein. Die CM wird im bekannten KO-Format durchgeführt, Erstrundenverlierer/innen (ausser offene Kategorien) haben die Möglichkeit im Trostturnier weiter zu spielen, d.h. 2 Spiele sind garantiert.

Spielplan und Resultate aller TCR-Teams

Clubanlagen

Tennisplätze

5/5 Plätze offen

Garderoben

offen

Restaurant

offen

Services

Wetter

Rapperswil-Jona

Webcam

Blick vom Schloss

Jahresprogramm 2018 (alle Daten)

21. April Plauschturnier und Eröffnungsapéro
22. April Kids-Day (Schnuppertag)
Mai/Juni Interclub
Klicken für grosse Ansicht

Kids-Schnuppertag

Die Bilder eines coolen Anlasses

Was war das denn für ein toller Event? Perfektes Wetter, perfekte Bedingungen, perfekte Stimmung. Wer nicht dabei war, kann sich hier selber davon überzeugen. Und wer dabei war, freut sich sowieso die Bilder noch einmal anzuschauen. Wow!

Jetzt in die Saison 2018 starten

Schnupperwochen im TC Rapperswil
Eine Mitgliedschaft in einem Tennisclub? Da ist der TC Rapperswil genau die richtige Wahl! Möchtest du das zuerst ausprobieren und etwas Clubluft schnuppern? Kein Problem - vier Wochen kostenloses Mittun wie ein richtiges Mitglied. Hier zeigen wir dir wie das geht. Wir freuen uns auf dein Kommen!

 
Suche
Hosting von Hostpoint
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü